BUF 2017

Moin ZUSAMMEN,

Oliver, ich und unser Freund Gerd Eden sind dort gestern beim 6 Stundenlauf am Start gegangen. Gerd mit 66 Jahren der älteste von uns belegte in der AK 65 mit rund 44km den 2. Platz. Leider hatte Gerd ungewöhnlicherweise nach ca. 32km mit Krämpfen in den Beinen zu tun.

Der liebe Oliver unser Youngster mit 46 Jahren lief gewohnt gleichmäßig das Ding runter. Oliver belegte mit rund 64 km (Nicht offiziell kann auch mehr sein) den 1. Platz in der AK 45.

Selber hatte ich wie erwartet wieder mit meiner Ferse und den auch dadurch bedingt unzureichenden Training zu tun. Mal eben 6 Stunden runter zu laufen und immer gut und entspannt über 60km laufen das ist bei mir definitiv Vergangenheit.

Wie bereits mir bekannt ist es nach rund 2 - 2,50 Stunden vorbei mit dem schmerzfreien Laufen. Den HM hatte ich so knapp über 2 Stunden beendet, die anschließenden 4 Stunden waren ein Gemisch aus Gehen und Laufen. Das Tempo für die

4 Stunden betrug ziemlich genau 8 Km/h die Stunde. Spaß machte das ganz ehrlich nicht und ich mußte mich ganz schön zusammen reißen um nicht wenigstens nach der Marathonstrecke aufzuhören. Aus heutiger Sicht könnte das mein letzter Ultra gewesen sein. Der Anteil der Laufstrecke gegenüber der Gehstrecke sollte schon deutlich höher sein. Werde dem Laufen natürlich treu bleiben aber nur noch das machen was geht, ab und zu mal einen Marathon.

 

Bis dann,

Harald Retzlaff