Pressemitteilung 23Mai2019

Drucken

Am vergangenen Wochenende waren die Aktiven der BSG Springorum bei Wettkämpfen in Nah und Fern erfolgreich am Start.

Fast vor der Haustür wurde der Vivawest Marathon durch das Ruhrgebiet mit Start und Ziel in Gelsenkirchen ausgetragen. Bei unangenehm schwülwarmen Temperaturen absolvierte Nils Dick in 3:31:52 Stunden die 42,195 Kilometer als 15. der Altersklasse M45 und damit als schnellster des BSG Quartetts. In 3:59:09 Stunden folgte Oliver Arndt als 41. der AK M45 vor Geburtstagskind Harald Retzlaff (4:14:13 Stunden, 32. AK M55), der seinen 58. Geburtstag auch auf der Strecke feierte. Am meisten mit den Bedingungen zu kämpfen hatte Björn Fabritius, der nach 4:44:38 Stunden als 64. der AK M40 das Quartett vervollständigte.

Bei der 47. Auflage des Rennsteiglaufes von Neuhaus am Rennweg nach Schmiedefeld wurde die BSG von Trailspezialist Jörg Matziol vertreten. Für die anspruchsvolle 42,2 Marathondistanz über den Rennsteig Wanderweg benötigte er exakt 4:00:04 Stunden und verpasste damit als 56. der AK M50 etwas unglücklich die Vier-Stunden Marke.

Nach Limburg zog es erneut Michael Heinkelein und Constanze Escher.

Heinkelein absolvierte die 100 Kilometer Distanz Rund um Heerlen in 13:29:48 Stunden und belegte damit Rang 13 der Gesamtwertung. Escher entschied sich für die 84 Kilometer Schleife und konnte hier nach 13:19:44 Stunden den Sieg in der Damen Wertung erlaufen.

Tags: ,